Reisekrankenversicherungen – viel Leistung für wenig Geld

Erkrankungen im Ausland , können teuer werden. Es ist sehr empfehlenswert, diese unerwarteten Kosten im Urlaub durch eine Reise-Krankenversicherung abzusichern . Auf diese Weise kann man für wenig Geld viel Leistung erhalten und sich dann auch sicher fühlen.
Wer zum Beispiel in den USA oder Kanada ernsthaft krank wird, hat nach Krankenhausaufenthalten schnell Rechnungen in Höhe von mehreren 10.000 Euro zusammen. Wer versäumt hat, solche Kosten im Urlaub mit einer Reise-Krankenversicherung abzusichern, ist nicht nur pleite, sondern wird nicht gut versorgt und sitzt (oder liegt) auch noch krank im Ausland fest. An den geringen Tarifprämien für eine Krankenversicherung im Urlaub sollte man daher nicht sparen.
Viele Auslandsreisekrankenversicherungen kosten pro Person nicht mehr als eine Kinokarte. Damit hat man ein Jahr lang je nach Anbieter für 42 bis 60 Tage Urlaub eine Reise-Krankenversicherung, die zumindest für gesetzliche Versicherte besser ist als die gesetzliche KV. Denn man ist privat versichert, was vor allem in Ländern wichtig ist, in denen erstklassige medizinische Versorgung nur in rein privaten Krankenhäusern angeboten wird. Dies gilt etwa für Südamerika und auch manchen Teilen der USA.

Kosten für Krankenversicherung lohnen sich im Urlaub auch in der EU

Wer glaubt, sich die Kosten für eine Auslandsreisekrankenversicherung in EU-Ländern sparen zu können, der sollte auch an den Kranken-Rücktransport denken. Die gesetzliche Krankenversicherung bezahlt diesen nämlich nicht. Natürlich ist die medizinische Versorgung vieler Nachbarländer hervorragend, doch die deutsche Krankenkasse übernimmt Kosten im Urlaub nur in der Höhe, wie sie im jeweiligen Land gesetzlich geregelt ist. Und weil in fast allen EU-Länder die medizinischen Kosten nur anteilig übernommen werden, zahlen auch deutsche Urlauber meist kräftig drauf. Die Kosten für eine Reise-Krankenversicherung haben sich also auch in der EU schnell um ein Vielfaches bezahlt gemacht.
Die Reisekrankenversicherung übernimmt nur Kosten, die der Reisende nicht über andere Versicherungen ersetzt bekommt. Allerdings muss sich der Versicherte nicht selbst damit herumschlagen, die Versicherung holt sich ihr Geld direkt von den anderen Versicherungen zurück.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

4 Antworten auf “Reisekrankenversicherungen – viel Leistung für wenig Geld

  1. b.Kohlmann

    Ich habe mal auf Malorca versucht mit meiner Krankenversicherungskarte der DAK eine Behandlung zu bekommen. Der Arzt wollte die nicht akzeptieren . Er wollte Bargeld – eine Frechheit. Zun Glück habe ich daheim noch eine Reisekrankenplice gefunden. Die hat mir die 190€ dann erstattet.

    1. Globetrotter Autor

      Diese Erfahrung haben schon viele unserer Kunden ähnlich erlebt. Gilt auch für die deutschen Ärzte, die auf Mallorca praktizieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.