Reisekrankenversicherungen mit verbesserten Bedingungen

Mehr als 23 Millionen Deutsche sind im Rahmen einer Reisekrankenversicherung für ihre Auslandsurlaube oder sonstige Aufenthalte ausserhalb Deutschlands versichert. Diese Absicherung ist nach übereinstimmender Meinung aller Verbraucherexperten unbedingt empfehlenswert. Versichert sind in einer Reisekrankenversicherung Aufwendungen für eine ambulante oder stationäre Behandlung im Urlaubsland. Wenn  am Urlaubsort keine angemessene Behandlung zu bekommen  ist, bezahlen die meisten der Reisekrankenversicherungen den Krankenrücktransport in eine deutsche Klinik.

Reisekrankenversicherung für gesetzlich Versicherte

Kunden von gesetzlichen Krankenversicherungen sind zwar in der Europäischen Union (EU), der Schweiz, Tunesien und der Türkei versichert.Die gesetzlichen Krankenversicherungen erstatten jedoch keine entstandenen Aufwendungen für einen durchgeführten Rücktransport.

Reisekrankenversicherung – Kostenfallen für Urlauber

Unglücklicherweise landen auch im europäischen Ausland Auslandsurlauber gegen ihren Willen bei Ärzten oder Krankenstationen, die sie unbemerkt als Privatpatienten behandeln und dafür natürlich astronomische Rechnungen ausstellen. Der Taxifahrer oder der entsprechende Mitarbeiter des Hotels bekommt dann von den Patienten suchenden unseriösen behandlern ein erhebliches Vermittlungsentgelt. Die Kunden erhalten von der gesetzl. KV im besten Fall den gesetzlichen Anteil ersetzt und bleiben auf den meistens hohen Restbeträgen sitzen, wenn sie keine private Reisekrankenversicherung besitzen.

[important]Reisekrankenversicherung vergleichen[/important]

Reisekrankenversicherung – Empfehlungen

Bei einem Urlaub außerhalb der Europäischen Union zahlt die gesetzlichen Krankenversicherung überhaupt nicht. Eine Reisekrankenversicherung ist in diesen Urlaubsländern unerlässlich. ohne diesen Versicherungsschutz muss man die Krankenhauskosten, die z.B. in Nordamerika oft viele Tausend Dollar betragen können, aus eigener Tasche zahlen.
Die größte Zahl der Versicherungsfälle am Reiseziel sind übrigens Unfälle z.B. Badeunfälle). Desweiteren müssen oft Insektenstiche, Erkältungen, Allergien und Durchfälle ärztlichbehandelt werden.

Reisekrankenversicherung Empfehlungen Finanztest

Schon seit den letzten Jahren hat die Zeitschrift Finanztest die Reiseversicherer in einem Reisekrankenversicherung Test dazu ermuntert ihre Allgemeinen Versicherungsbedingungen zu überarbeiten. Unter anderem sollten die Versicherungsangebote der Reisekrankenversicherung nur ohne Selbstbeteiligung angeboten werden. ( Bisher meist SB 50 Euro)
Zudem hatte man kundenfreundlichere Bedingungen für Rücktransport der Versicherten nachhause gefordert. In der Regel zahlen die Reiseversicherer hier, wenn ein Rücktransport medizinisch sinnvoll ist. Angeregt wurde Anspruch auf Rücktransport des Kranken, wenn der Aufenthalt in stationärer Behandlung voraussichtlich länger als 14 Tage dauern wird.

Wichtig war Finanztest auch, dass die stationäre Behandlung im Ausland mit unbegrenzter Dauer reguliert wird (manche Versicherer haben hier zeitliche Begrenzungen).

Mit Genugtuung stellten die Verbraucherschützer in den letzten Monaten fest, dass viele Versicherungen diese Verbesserungsvorschläge berücksichtigt und ihre AVB verbessert haben.


 

 

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.