Reisekrankenversicherung USA

Die USA sind eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Allerdings findet man dort nicht nur bezaubernde Landschaften und spektakulären Sehenswürdigkeiten , sondern auch Krankenhäuser mit horrenden Kosten bei Behandlungen im Krankheitsfall. Mit der passenden Reisekrankenversicherung für die USA kann man sich gegen dieses Kostenrisiko absichern.
Die enormen Kosten, die bei einer Behandlung anfallen können, lassen sich auf viele Gründe zurückführen. Einerseits sind die Forschungs- und Entwicklungskosten für medizinische Geräte und Arzneien in den Vereinigten Staaten extrem hoch und andererseits sind die staatlichen Zulassungsverfahren schwierig und zeitintensiv. Die anfallenden Kosten werden dann auf das Endprodukt umgelegt, so dass bereits einfache Kopfschmerztabletten wesentlich teurer sind als in Deutschland.Praktizierende Ärzte in den USA werden wesentlich häufiger verklagt als in Deutschland. Um eventuellen Schadenersatzzahlungen (die leicht in die Millionen gehen können) vorzubeugen, müssen sie sich teure Vermögensschädenhaftpflichtversicherungen (liability insurances) zulegen.

Da es in Amerika kein flächendeckendes, staatliches Gesundheitssystem gibt, sind Ärzte und Krankenhäuser auch nicht an festgeschriebene Kostensätze gebunden und können Behandlungen individuell – und oft zu Lasten des Patienten – berechnen. Diese Praxis verschärft sich automatisch bei Urlaubern, die wenig Einblick in die Abrechnungspraxis eines amerikanischen Krankenhauses haben. Übllicherweise müssen Patienten in Amerika die Arzt- und Arzneimittelkosten aus eigener Tasche bezahlen. Fehlt eine Reisekrankenversicherung, kann dies schnell zu finanziellen Problemen führen, da die Kosten für medizinische Behandlungen bis zu zehnmal so teuer sein können, wie in Deutschland.
Für Urlaubsreisen in die USA, die nicht länger als 6 Wochen dauern, reicht eine normale Reisekrankenversicherung. Für längerfristige Aufenthalte benötigt man jedoch eine spezelle langfristige Reisekrankenversicherung. Dabei sind die Tarife dieser Reisekrankenversicherungen auch höher als bei Reisen innerhalb der EU, wenn die USA als Urlaubsziel im Auslandsreisekrankenschutz enthalten sein soll.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Eine Antwort auf “Reisekrankenversicherung USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.