Kategoriearchive: Passagierrechte

Passagierrechte bei Flugverspätung

Nur ungern zahlen viele Airlines Ausgleichszahlungen bei Flugverspätungen. Zudem verzichten viele Passagiere aus Unkenntnis oder Bequemlichkeit auf die Durchsetzung ihrer Rechte. Grundsätzlich stehen den Passagieren folgende Leistungen zu :

Unterstützungsleistungen
Sie haben Anspruch auf sog. Unterstützungsleistungen, wenn für die Fluggesellschaft absehbar ist, dass sich der Abflug je nach der geplanten Flugstrecke um zwei, drei oder vier Stunden gegenüber der planmäßigen Abflugzeit verspäten wird.

2 Stunden: bei allen Flügen unter 1500 km
3 Stunden: bei allen Flügen innerhalb der EU über 1500 km
3 Stunden: bei allen anderen Flügen über eine Entfernung zwischen 1500 km und 3500 km
4 Stunden: bei allen anderen Langstreckenflügen.

Sie haben dann Anspruch auf Mahlzeiten und Erfrischungen und eventuell eine Hotelübernachtung (mit Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterbringung) sowie zwei Telefongespräche, zwei Telexe oder Telefaxe oder E-Mails.

Ausgleichszahlung bei einer Verspätung von 3 oder mehr Stunden
Kommen Sie durch die Verzögerung erst mit einer Verspätung von drei oder mehr Stunden am Zielflughafen an, haben Sie zudem Anspruch auf eine Ausgleichszahlung. Die Höhe der Ausgleichszahlung ist abhängig von der Flugstrecke.

€ 250 für Flüge bis zu 1500 km
€ 400 für Flüge innerhalb der EU über 1500 km
€ 400 für Flüge über 1500 km bis 3500 km zu Zielen außerhalb der EU
bis zu € 600 für andere Flüge

Unterstützungsleistungen bei einer Verspätung von 5 oder mehr Stunden
Hat Ihr Flug mehr als fünf Stunden Verspätung, müssen Sie Ihre Reise nicht mehr antreten. Sie haben dann Anspruch auf Erstattung der Kosten für das Ticket. Tritt die Verspätung während einer Zwischenlandung ein, haben Sie zudem Anspruch auf einen Rückflug zum ersten Abflugort zum frühestmöglichen Zeitpunkt.

Einige spezialisierte Unternehmen bieten den Passagieren jetzt Unterstützung bei dem Eintreiben von Ausgleichszahlungen bei Fluggesellschaften an. So z.B. unter www.euclaim.de.

Kosten fallen nur bei erfolgreicher Durchsetzung der Forderung gegen die Airline an z.Zt. werden den Kunden  27% Erfolgsprovision berechnet.